Smart City Lab der T-Labs

Die T-Labs entwickeln zusammen mit Partnern innerhalb und außerhalb des Konzerns Deutsche Telekom innovative, nachhaltige Lösungen für Städte und Kommunen von Morgen.

Globalisierung, Klimawandel, Endlichkeit von Ressourcen, demographischer Wandel und das globale Bevölkerungswachstum erfordern Maßnahmen in unterschiedlichsten Disziplinen, um der Menschheit ein langfristiges Überleben auf der Erde zu ermöglichen. Vor allem in den schnell wachsenden Städten sind hier Lösungen gefragt, die aus einer wachsenden Stadt eine weiterhin lebenswerte Stadt machen. Aktuell geben digitale Lösungen den Trend an, insbesondere Industrie 4.0 und Internet of Things. Das Ökosystem Stadt entwickelt sich zu einer „Smart City“, das heißt mittels Informations- und Kommunikationstechnologie wird die Stadt digitalisiert. In der „City 4.0“ bieten intelligente Straßenlaternen einen Zugang zum Internet per WLAN oder erfassen Umweltdaten. Neue Mobilitätslösungen erlauben einen intermodalen Verkehr und digitale Parkassistenten optimieren die Parkplatzsuche. Eine offene urbane IT-Plattform transformiert durch gesteigerte digitalen Effizienz Städte zu „Smart Cities“. Diese zurzeit eher technisch ökonomische Sicht, gerade auch bei den zu Grunde liegenden Geschäftsmodellen, soll nun um eine soziale und ökologisch-nachhaltige Komponente ergänzt werden. 

Das Smart City Lab der T-Labs greift diesen Ansatz auf, um das Ökosystem einer Kommune von morgen mittels parallel verlaufenden und miteinander verknüpften Aktivitäten mitzugestalten. Video

Zur Website

TAGS

Begehbare Orte Labs Charlottenburg-Wilmersdorf Daten Industrie 4.0 Energiesysteme -speicher und –netze Unternehmen

ADRESSE

Smart City Lab der T-Labs
Ernst-Reuter Platz 7, 10587 Berlin

ANSPRECHPARTNER