Wohngebäude Lindenhof Energetische Sanierung und BHKW der Berliner Energ

Zwischen 1918 und 1921 entstand mit dem „Lindenhof“ eine der berühmtesten Siedlungen im Berlin der 20er Jahre. Heute steht diese Pioniersiedlung der Wonhnungsbaugenossenschaft „GeWoSüd“ mit Vorbildcharakter unter Denkmalschutz. 2007 wurde damit begonnen einen Teil der Lindenhof-Siedlung energetisch zu modernisieren. 51 Wohnungen im Bestand wurden nach den Wünschen der Bewohner saniert, zusätzlich entstanden 21 neue Dachgeschosswohnungen mit Maisonette-Charakter. Durch die Dämmung der Außenwände und der Kellerdecken sowie den Einbau neuer Fenster reduzierte sich der Jahresheizwärmebedarf um circa 62 Prozent.  Die Berliner Energieagentur betreibt im Lindenhof drei Blockheizkraftwerke (BHKW) mit einer Gesamtleistung von 104 kWel und 215 kWth. Ein BHKW mit 20 kWel und 47 kWth befindet sich in einer „gläsernen Heizzentrale“ in der Eythstraße 41 und ist von außen einsehbar.

TAGS

Wohnen und Bauen Umwelt- und Klimaschutz Discover Smart City

ADRESSE

Wohngebäude Lindenhof Energetische Sanierung und BHKW der Berliner Energ
Eythstraße 41, 12105 Berlin